Adolf Heinrich Josephina
T
h
i
m
o
[337]  
Heinrich Thimo Bernhard
von Rauchhaupt

Geboren : 13.07.1821 in Übigau
Gestorben : 14.03.1887 in Strasburg in Westpreussen
Begraben in/bei : Hermannsruhe bei Strasburg in Westpreussen

Ehe/Beziehung mit : Sophie  

Beruf(e) : Hegemeister
Portrait von Thimo von Rauchhaupt
Hochzeiten/Scheidungen :
27.12.1844Hochzeit mit Sophie Tannenbaum in Zahna bei Wittenberg
Kommentar :
Königlich preußischer Hegemeister (=Förster) a. D.
katholisch

bis 1823 Besuch der Schule in Übigau
bis 1825 Besuch der Schule in Bernsdorf
nach 1825 Besuch der Schule in Herzberg
03.05.1835 Konfirmation
1835 Für 1 1/2 Jahre in die Militär Knabenerziehungsanstalt in Annaburg
01.11.1836 Forstlehrling beim Oberförster Barth in Hohenbucko
06.04.1840 Thimo erhält seinen Lehrbrief
06.04.1840 - 01.04.1842 Thimo dient im 3. Jägerbataillon in Lübben
1842 Förster in Zahna. Später Glücksburg, Hohenbucko, Züllsdorf, Annaburg und der Oberförsterei Seida.
1846 - 01.07.1847 Er ist Privatförster in Raßdorf
18.11.1850 - 16.02.1851 Thimo dient bei der verpflichteten Reserve
bis 02.1853 Er ist Privatförster in Lüdendorf beim Herrn von Buchholtz.
bis 10.1854 Er ist in Petkus (Hier stirbt sein Vater).
bis 09.1855 Er ist in Osoke
bis 31.05.1856 Er ist in Waiddorf bei Graudenz
1858 Er bleibt länger in Czartowitz
1868 Er erkrankt an Typhus und behält ein Rheumaleiden
1871 Er wird sesshaft in Malken
01.07.1882 Frühzeitige Pensionierung
Line/Ast:
Weisse Linie;Höhnstedter Zweig;Höhnstedt-Übigauer Ast
Arthur Berthold Amandus Albin Armand Alfred Fritz
(c) 2001, by SMART-Services