Das Gut Storckwitz (oder auch Storkwitz) liegt im Kreis Delitzsch und umfasste zur Mitte des 19. Jhd. 282 ha Land. 1929 war das Gut 306 ha groß.

1437 Hans von Pagk ist im besitz von Storckwitz
1445 Familie von Friberg
1471 Familie von Grobtzk
1499 Familie von Scheiding
1540 Storckwitz ist nun Sattelhof
1613 Storckwitz ist nun Rittergut
1647-1730 Storckwitz ist verwüstet
1709 Joachim Friedrich Graf von Flemming erwirbt Storckwitz und bewirtschaftet es ab 1709 wieder
1730 Wieder bei der Familie von Scheiding
1756 Familie Friedemann
1792 Christiane Henriette von Krosigk
1797 Familie von Holleufer
7. September 1820 Friedrich von Pfannenberg kauft Storckwitz fü 38.200 Taler.
1841 Nach dem Tode Friedrich von Pfannenbergs am 27. Juni ist sein Sohn Theodor Gutsherr
1857 Otto von Pfannenberg (Sohn von Friedrich von Pfannenberg)
ca. 1860 Mit dem Geld der Elisabeth geb. von Obernitz [1331] kauft Wilhelm der Landrat [528] das Gut.
1928 Hans Klaus von Werder (Sagisdorf)
1945 Enteignung
2011 Die heutige Adresse lautet "Am Herrenhaus 2 - 04509 Delitzsch/Storkwitz"



(c) 2001, by SMART-Services